Neue CD

Rösler/Bongard präsentieren ihr erstes Album "Hope". Aufgenommen wurde es am 24.11.2015 im Keramikmuseum Westerwald in Höhr-Grenzhausen.

Seit Jahren sind die beiden Jazzmusiker auf der Suche nach dem perfekten musikalischen Dialog. Mit ihrem Live-Projekt "Quiet Jazz" kamen die vielseitigen Instrumentalisten René Rösler (Trompete, Flügelhorn, Gesang, Gitarre, Kontrabass) und Peter Bongard (Piano, Fender Rhodes und Elektronik) ihrem Ziel ein großes Stück näher: Sie schufen sich einen Raum für spannende, konzentrierte und emotionale Zwiegespräche. Sie spielen Jazz, der Ruhe ausstrahlt, gleichzeitig aber intensiv abwartend, fast schon lauernd wirkt.

Als Grundlage für die klanglichen Dialoge dienen, wie im Fall der vorliegenden CD, Eigenkompositionen, auf der Bühne jedoch gerne auch Arrangements der Songs von Kraftwerk, Soundgarden oder Sting und natürlich unsterbliche Jazz-Standards von Miles Davis, Horace Silver oder Duke Ellington. Eigene, lyrische Klangräume oder bekannte Themen, aus denen Rösler und Bongard neue Geschichten erfinden. Geschichten, die sich Zeit lassen. Quiet Jazz eben.